Tausche Zeit gegen…

Jeder Deal in Ihrem Leben lässt sich zurückführen auf die einzige Grundwährung, die wir von Haus aus geschenkt bekommen haben und über die wir frei verfügen können: ZEIT!

Etwas Anderes haben wir nicht. Sie tauschen Zeit gegen Wissen, Zeit gegen Vergnügen, Zeit gegen Nahrung, Zeit gegen Status, Zeit gegen Fähigkeiten, Zeit gegen Macht, Zeit gegen Liebe, Zeit gegen Emotionen und so weiter. Wenn Sie keine Zeit investieren, um zu lesen und Fragen zu stellen, können Sie nichts lernen, Sie können sich dann kein Wissen ertauschen. Wenn Sie keine Zeit investieren, um in die Aufführung von Verdis Aida in der Arena von Verona zu gehen, dann erleben Sie den damit verbundenen Sturm an Emotionen nicht und haben später keine Erinnerung an dieses Erlebnis. Wenn Sie keine Zeit in die Beziehung zu einem Menschen investieren, dann werden Sie keine tiefe Liebe erfahren, keinen Lebenspartner und keine eigene Familie haben. Wenn Sie keine Zeit mit Ihrer Arbeit verbringen, dann werden Sie sich kein Ansehen und keinen gesellschaftlichen Status ertauschen können. Und ohne die Investition von Zeit werden Sie sich vor allem kein Geld ertauschen können.

Die in den Job investierte Zeit wird in Geld getauscht, das Geld wird ein halbes Jahr später in einen Flug nach New York getauscht. Wenn Sie sich das bewusst machen, wissen Sie, wofür Sie gearbeitet haben. Ja, wer gute Deals macht, hat mehr Geld zur Verfügung, was er wiederum in mehr Geschichten, in mehr Abenteuer und in mehr Erlebnisse tauschen kann. Ist man reich, wenn man Geld hat oder ist man reich, wenn man Zeit hat? Im Westen haben wir uns noch für das Geld entschieden.

Aber es geht nicht nur um Geld, Sie können auch durch Geldverzicht einen guten Tausch machen. Vielleicht durch ein Sabbatical, also das bewusste Aussetzen Ihres Jobs, um wieder mehr Zeit zu haben, die Sie in etwas anderes tauschen möchten als in Geld. Zeit gegen Gesundheit wäre beispielsweise ein guter Deal, denn er bringt eine gute Zeitrendite in Form von ein paar mehr Lebensjahren. Und die kann man wieder in Geld tauschen – oder auch nicht. Sie können nicht nicht tauschen. Selbst wenn Sie mit Ihrem Kind spielen, ist das ein Deal. Eine Entscheidung. Sie setzen damit eine Priorität. Denn die Zeit, die Sie Ihrem Kind schenken, können Sie nicht mit Ihrer Steuererklärung verbringen. Sie treffen immer eine Entscheidung. Die Frage ist nur, wie gut Sie tauschen. Wer bessere Tauschgeschäfte machen kann als andere, der tauscht sich ein erfüllteres Leben zurecht.

Sie haben auch nicht mehr oder weniger Zeit zum Tauschen zur Verfügung als andere. Was mir auffällt ist, dass heute viele Menschen große Schwierigkeiten beim Tauschen haben. Viele Menschen tauschen gotterbärmlich schlecht. Im Deutschen ist das Wort „tauschen“ mit dem Wort „täuschen“ eng verwandt. Vielleicht ist das ein Hinweis darauf, dass wir beim Tauschen oft haarsträubenden Täuschungen unterliegen, Selbsttäuschungen wohlgemerkt. Dass wir schlecht tauschen, sieht man an den mittelmäßigen Ergebnissen der Tauschkaskaden. Wir schaffen es nicht, gute Tauschgeschäfte im Leben zu machen und unser Tauschpotenzial zu vervielfachen. Wir tauschen zu wenig, haben zu wenig zu geben und bekommen darum auch zu wenig. Dass die Ergebnisse viel zu häufig sehr mittelmäßig sind, liegt vermutlich daran, dass die meisten Menschen sich überhaupt nicht im Klaren darüber sind, dass man jede Sekunde nur einmal tauschen kann. Dabei staune ich immer wieder, wie wir uns im Büro anstrengen, zeiteffizienter zu werden, um dann abends vor dem Fernseher Stunde um Stunde zu vergeuden. Tauscht man die Zeit gegen belanglosen Zeitvertreib wie Fernsehglotzen ist sie genauso weg, wie wenn man sie gegen ein besonderes Erlebnis eintauscht.