# 151 Leistung = Potenzial – Störfaktoren – Hermann Scherer

Das wichtigste Learning meines Lebens.

Heute geht es um die wohl wichtigste Lektion meines Lebens. Es war nicht lange, nachdem ich meine Frau kennengelernt hatte, als sie eines Tages zu mir sagte, Mensch, Hermann, du bist so ein rastloser Geist, es täte dir gut, eine Zeit lang im Kloster zu verbringen. Am besten in einem Schweigekloster. Nun ja, das war zwar zu dem Zeitpunkt so ziemlich das Letzte, was ich wollte, aber ich habe mich darauf eingelassen. Ich bin in dieses Kloster angereist mit dem Gedanken, während meines Aufenthaltes vielleicht ein Buch zu schreiben oder ein neues Projekt zu entwickeln. Doch ich sollte schon sehr bald eines Besseren belehrt werden.

Man darf nicht denken!

Schon während der Einführung merkte ich, dass mein Plan nicht aufgehen würde. Sagte der Meister doch, man dürfe nicht denken! Gedanken seien wie ein Zug: Sie kommen, sie sind da, sie fahren weiter. Und das, wo mein Kopf doch ein Hauptbahnhof war! Aber der Meister war unerbittlich – nein, keine Gedanken, keine Kommunikation, nichts. Stattdessen 14 Stunden täglich meditieren. Das muss man sich wirklich einmal vorstellen – 14 Stunden sind wahrlich kein Zuckerschlecken. Da kann man noch nicht einmal karierte Kleidung tragen. Denn wenn du stundenlang ein Karomuster vor dir anstarrst, dann bringst du denjenigen am Abend um. Du darfst am Frühstückstisch auch nicht um Butter bitten. Nein, auch nicht mit den Augen. Denn auch das ist Kommunikation.

Diese Antwort hat mich umgehauen.

Immerhin bekamen wir die Option, nach der einen Woche komplett ohne Kommunikation fünf Minuten lang mit dem Meister sprechen und ihn alles fragen zu dürfen. So hatte ich Zeit, mir sieben Tage lang eine Frage zu überlegen, und mein Anspruch war, eine Frage zu stellen, die so knallhart war, dass es den Meister von seinem Meditationskissen wehen und die Räucherstäbchen ausblasen würde. Und ich hatte mir diese eine Frage überlegt und war mehr als gespannt, was passieren wurde. Als es soweit war, stellte ich meine Frage. Meister, was ist eigentlich Leistung? Und die Antwort kam wie aus der Pistole geschossen und haute mich schier um: „Leistung ist Potenzial minus Störfaktoren.“ Welche Lehre ich daraus zog und wie auch Du diese so einfache wie geniale Formel für Dich anwenden kannst, darüber spreche ich in meinem heutigen Podcast.

Schreibe jetzt Dein neues Kapitel – mit FACTONline.


See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

Podcast Reviews
  • Inspiration pur
    by KatrinKlug from Germany

    Inspiration pur... Immer wieder tolle Ideen und eine wunderbare Sprache. Danke!

  • Lust und Freude
    by Claudia CH from Switzerland

    Dieser Podcast bietet ein wunderbares, breites Spektrum, gepaart mit viel Tiefe, Respekt und Humor. Danke sehr dadür

  • Einfach Toll
    by Lenski95 from Germany

    Einfach nur ein toller Podcast mit interessanten Themen. Es macht immer wieder Freude zuzuhören.

  • WOW
    by Lucia E.. from Germany

    Hermann Scherer ist wahnsinnig inspirierend und schärft die Chancenintelligenz. Tolle Gäste mit viel Input. Unbedingt reinhören!

  • Hermann Scherer Podcast
    by Omero from Switzerland

    tolle wahre Geschichten über spannende Themen? weiter so Stefan Keller

Hermann Scherer

Scherer GmbH & Co. KG
Johann-Steffen-Str. 1
D-56869 Mastershausen